Ist Anti Aging Crème für Mischhaut geeignet?

Ob Anti Aging Crème für Mischhaut geeignet ist, kann nicht pauschal mit ja oder nein beantwortet werden, denn immerhin ist der Begriff Mischhaut ein kosmetischer Sammelbegriff, der eine Vielzahl von Interpretationen zulässt. Dabei sollte aber auch hier keinesfalls auf eine gute und intensive Basispflege verzichtet werden, wobei immer darauf zu achten ist, die Haut mit viel Feuchtigkeit zu versorgen. Nur eine wirklich optimal mit Feuchtigkeit versorgte Haut hat, kann ihre eigene Elastizität lange erhalten. Eine gute Anti Aging Pflege unterstützt dann diesen Prozess. Das bedeutet aber vor allem auch bei der Mischhaut, dass die Basispflege nach Möglichkeit ohne Reizstoffe auskommen sollte und auch möglichst wenig Fett beinhalten darf. Ansonsten führt dies zu einem unangenehmen Glänzen der sogenannten T-Zone

Bei Mischhaut einen Dermatologen befragen

Wichtig ist es auch, die Gründe für eine Mischhaut oder die Art der Mischhaut durch einen Dermatologen oder in einem guten Kosmetikstudio abklären zu lassen. Hier können verschiedene Ursachen für einen unschönen Glanz sorgen, die dann erst wirklich behoben werden können, wenn sie bekannt sind. Wer beispielsweise einfach eine falsche Pflege verwendet, kann dieses Problem einfacher in der Griff bekommen, als eine Patientin, die wirklich auf Grund einer Hauterkrankung oder einer Allergie zu einer temporär übermäßigen Talgproduktion neigt. Um eine Mischhaut aber richtig behandeln zu können, ist ein hohes Maß an Konsequenz nötig, denn die verordnete oder analysierte Pflege muss letzten Endes in Form eines sogenannten Pflegeplans wirklich kontinuierlich umgesetzt werden.

Letzten Endes komplettiert die Anti Aging Pflege eben diesen Pflegeplan und ist somit eine Ergänzung zur Basispflege, die ebenfalls nur durch regelmäßige Anwendung optimal wirkt. Sicherlich nicht auch ohne Einfluss auf die Haut ist eine Luftentfeuchtung.


weitere Seiten: